02204 · 61 003

HENRICH  Reifen+Autoservice

GANZJAHRESREIFEN

Ganzjahresreifen (All Season) sind Reifen, die sowohl für sommerliche als auch für winterliche Straßen-, Witterungs- und Umweltverhältnisse ausgelegt sind, also einen Kompromiss zwischen Sommer- und Winterreifen darstellen.

 

Dies erreichen die Reifenhersteller einerseits durch die Verwendung von Gummimischungen, die im Vergleich zu denen von Sommerreifen weicher und zu denen von Winterreifen härter sind, also einen Kompromiss zu den Materialmischungen für die Spezialisten darstellen. Dies hat einerseits längere Bremswege zur Folge, egal bei welcher Witterung, andererseits eine geringere Laufleistung, die ca. 30 Prozent unter der bei kombiniertem Einsatz –  Sommerreifen im Sommer und Winterreifen im Winter – liegt.

 

Das Profil von Ganzjahresreifen wurde für Sommer und Winter entwickelt. Lamellen, die für den Verzahnungseffekt mit der Fahrbahn sorgen, sind bei Winterreifen großzügig über die gesamte Lauffläche verteilt. Bei Ganzjahresreifen befinden sich diese Lamellen meist nur im mittleren Teil der Lauffläche, wodurch die Effizienz sowohl auf sommerlichen als auch winterlichen Straßenverhältnissen zum Teil deutlich abnimmt.

Das heißt, das Profil eines Ganzjahresreifens transportiert weit weniger Wasser ab als das bei Sommerreifen und ist somit im Falle von Aquaplaning zum Teil weit weniger effizient; im Winter lässt die Effizienz auf verschneiter oder vereister Straße durch die geringere Anzahl von Lamellen ebenfalls merklich nach.

 

Alpine Symbol & M+S Kennung

 

Um die Winterrreifenverordnung zu erfüllen, müssen Ganzjahresreifen wie Winterreifen mit Bergpiktogramm mit Schneeflockensymbol und der M+S Kennung gekennzeichnet sein!

 

 

FAZIT

 

Wir empfehlen Ganzjahresreifen nur für die Kunden, die nicht mehr viele Kilometer im Jahr fahren und mit ihrem Auto

nicht in den Wintersport fahren möchten.

Da Ganzjahresreifen das ganze Jahr über beansprucht werden, ist die erforderliche Profilgrenze für winterliche Straßen

(4 mm) zügiger erreicht und es kann dadurch vorzeitig zu einem neuen Reifenbedarf kommen.

Auch sollten nach einer Umrüstung auf Ganzjahresreifen diese regelmäßig von vorne nach hinten getauscht werden,

um einen gleichmäßigen Abrieb zu gewährleisten.